Biographie:

Prof. Dr. Dr. H.C. Roland Rainer | * 01.05.1910 | † 10.04.2004
1910
am 1. Mai in Klagenfurt. Vater: Professor Oskar Rainer, Mutter: Berta Rainer
1912
In Wien
1927
Abitur mit Arbeit über die „Rekonstruktion des tusculum des Jüngeren Plinius“
1928-1933
Architekturstudium an der Technischen Hochschule Wien
1935
Dissertation über die Gestaltung des Karlsplatzes
1950
Mitglied des CIAM Austria
1953-1954
O. Professor für Wohnungswesen, Städtebau und Landesplanung an der Technischen Hochschule Hannover
1955-1956
O. Professor für Hochbau und Entwerfen an der Technischen Hochschule Graz
1956-1980
Leiter einer Meisterschule für Architektur, Akademie der bildenden Künste in Wien
1958-1963
Stadtplaner von Wien
1960-1962
Rektor der Akademie der Bildenden Künste in Wien
1962-1963
Leiter der Architektenklasse der Salzburger Sommerakademie
1975
Vorstandsmitglied des Bauhaus-Archives in Berlin
1980-1986
Vorsitzender des Denkmalbeirats beim Bundesdenkmalamt
1980-1999
Präsident des österreichischen Kunstsenats
1987-2004
Vorsitzender der Kurie für Kunst des Österreichischen Ehrenzeichens für Wissenschaft und Kunst.
Ab 1936
Freier Architekt in Wien.